Impressum und Rechtliches

Flugschule Patrick Nagel, Personengesellschaft bürgerlichen Rechts, unter der URL: flugschule-andalu.de im Internet
DAeC Reg.-Nr.: 1208
Webdesign und Webseiten-Erstellung,
Inhaber der Flugschule P. Nagel:
Weblayouters, P. Nagel
Auf dem Heckerfeld 8
53578 Windhagen
Telefon: +49 2241 99 99 61 11
eMail: Business Homepage

Erstellt für:
H. Mergenthaler
Betriebs- und Ausbildungsleiter, Fluglehrer und Geschäftsführer h.c.
Apartado de Correos 27
11520 Rota (Cádiz)
Spanien


Telefon: +49 2645 532362
Handy: +34 633 601 854
eMail: aus Gründen des Spamschutzes bitte Kontaktformular nutzen


Rechtshinweis:
Das auf diesen Seiten veröffentlichte Bildmaterial wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt und unterliegt dem Copyright. Eine wie auch immer geartete Verwendung durch Dritte ist auf Anfrage kostenlos möglich. Setzen Sie sich dazu bitte mit uns in Verbindung.

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert



Die Idee der UL-Flugschule Andalú:

1. Flugausbildung und weitere Berechtigungen, Umschulungen zum und innerhalb des deutschen UL-Scheins SPL in so kurzer Zeit wie möglich.

2. UL-Charter, sicher, mit professioneller Unterstützung, zu erschwinglichem Preis, imposante Streckenflüge für UL-Piloten streßfrei mit Lehrerbegleitung im Ausland - Spanien. Keine besonderen Kenntnisse erforderlich, keine Extrafertigkeiten notwendig. Entspannt fliegen, zufrieden zurück. Keine Extragebühren für immer hilfsbereite professionelle Begleitung an Bord. Geflogen wird auf Flächen-UL und Gyrocopter.

Ein wesentlicher Faktor beim Fliegen ist das Wetter. Da wir nach Sichtflugregeln fliegen benötigen wir immer "gutes" Wetter. Dieses ist in Deutschland aus seiner Lage auf dem Globus und der Wetterverteilung auf demselben heraus eher häufiger nicht zur Schulung oder für größere Streckenflüge geeignet.

Unstete und auf längere Zeiträume nicht vorhersehbare Wetterlagen machen eine sichere Vorausplanung für Streckenflüge in Deutschland schier unmöglich. Immer nur Platzrunden machen auf Dauer auch keinen Spaß und die Gegend "um den Hausberg" fliegt man irgendwann auch im Schlaf. Spanien, insbesondere Andalusien, bietet weitestgehende Wettersicherheit, so daß man im Rahmen eines mehrtätigen Aufenthalts auf jeden Fall mehrere erlebnisreiche Überlandflüge durchführen kann.

Auch zur Flugausbildung benötigt man nach Möglichkeit schönes Wetter. Vor allem am Anfang der Ausbildung ist ruhiges, sonniges Wetter hilfreich, schnelle Fortschritte in der Erlangung der notwendigen Fertigkeiten zu bekommen. Je mehr fliegbare Tage am Stück zur Verfügung stehen, desto größer ist der Lernerfolg, desto mehr Flugtage können hintereinander stattfinden. Stabile, turbulenz- und windfreie Schönwetterperioden über mehrere Wochen sind in Deutschland jedoch eher selten. Um eine kurze Ausbildungszeit zu gewährleisten muß daher ein Ort gewählt werden, der schönes Wetter für eine komprimierte Intensivausbildung bietet. Trebujena bei Jerez de la Frontera bietet die idealen Voraussetzungen für den Betrieb einer Ultraleichtflugschule.

Die Flugschule hat daher ein Konzept entwickelt, das eine intensive, zügige Flugausbildung ermöglicht. Und zwar zu einem Preis, der sich von einer herkömmlichen Ausbildung kaum unterscheidet. Der erste, schwierigste und die meiste Zeit der Ausbildung in Anspruch nehmende Teil bis zu den ersten Überlandflügen findet im Süden Spaniens statt. Die Flugschule für Ultraleichtflugzeuge hat ihren Sitz in Großenhain bei Dresden und eine Außenstelle in Trebujena bei Jerez de la Frontera, ca. 100 km südlich von Sevilla. Dort herrscht überwiegend sehr gutes Flugwetter im ganzen Jahr und gewährleistet das Ziel einer zügigen Ausbildung zu erreichen.

Wir würden gerne die komplette Ausbildung in Spanien bis zur Prüfung dort anbieten. Die für die Ausstellung der UL-Lizenz zuständigen Behörden/ Verbände, bzw. deren verantwortichen Personen sind der Meinung, daß ein Flugschüler, der während der Flugausbildung zum UL-Pilotenschein nicht in Deutschland geflogen ist, sich in Deutschland nicht zurechtfinden könne, bzw. vor Ausstellung der UL-Lizenz dies nachweisen muß, dass er es kann. Daher gibt es die Beschränkung, dass die 200km-Streckenflüge und die Prüfungen in Deutschland zu erfolgen haben, um eine deutsche SPL erhalten zu können.

Unser Konzept ist daher: ca. zwei Wochen bis zum ersten Alleinflug/ den ersten Überlandflügen in Spanien, den Rest, zweites Muster und Prüfungsvorbereitungen und Prüfung in Großenhain, Deutschland.

Eine Ausbildung zwischen Jerez de la Frontera und Sevilla bietet einerseits beste Wettervoraussetzungen und gleichzeitig beste und preiswerteste Anbindung an den Flugschulsitz in Großenhain bei Dresden. Viele, teilweise extrem preiswerte Flüge, gibt es zwischen den beiden nah beieinander gelegenen Verkehrsflughäfen in Spanien und Dresden, Niederrhein, bzw. anderen Verkehrsflughäfen in Deutschland.

Optional bieten wir den prüfungsvorbereitenden zweiten Teil in Grefrath-Niershorst bei Krefeld an. Auch hier gibt es eine perfekte Anbindung über Sevilla/ Düsseldorf-Weeze über Ryan-Air.

Die günstige Lage in Spanien ermöglicht weiterhin vielen fertigen UL-Piloten z. B. die Passagierberechtigung in Spanien zu erwerben. Die zu diesem Zweck erforderlichen Streckenflüge werden von den Verbänden, in Spanien geflogen, anerkannt. Gleiches gilt für Umschulungen vom PPL und innerhalb der verschiedenen UL-Klassen vom Gleitschirm bis zum Gyrocopter. Weiterhin ist es auch möglich binnen weniger Tage eine ungültige, abgelaufene deutsche Lizenz in Spanien wieder zu reaktivieren. D. h. die in Spanien geflogenen Flugstunden werden anerkannt, es wurde ja bereits einmal eine Prüfung in Deutschland abgelegt.

Ebenso werden "normale" Flugstunden mit gechartertem UL und Übungsflüge mit Fluglehrer zur Erhaltung der Fluglizenz, wenn sie in Spanien geflogen werden, anerkannt.

Die Ultraleichtflugschule/ Außenstelle in Spanien ist eine professionelle, nicht gewerbliche, nicht gewinnorientierte deutsche Flugschule. Der deutsche Stammsitz der Flugschule ist am Flugplatz Großenhain bei Dresden. Diese UL Schule und ihre Außenstelle Spanien, die Flugschule Andalú, bzw. die Mitarbeiter/ Fluglehrer bieten eine seit vielen Jahren bewährte, fundierte und weltweit anerkannte Flugausbildung zur deutschen UL-Lizenz. Die UL-Flugschule mit der Außenstelle mit hochqualifizierten UL-Lehrern und UL Flugzeugen bietet die Möglichkeit schnell und preiswert auf extrem hohen Niveau den deutschen SPL zu erwerben.
Die Außenstelle Spanien bietet das ganze Programm einer deutschen Flugschule, jedoch nach Spanien ausgelagert als deutsche Ferienflugschule zum deutschen Ultraleichtschein.
Flugschulorganisation und Fluglehrer sind absolute Profis mit tausenden Flugstunden und zigtausenden Landungen Erfahrung, optimieren den Betriebsablauf ehrenamtlich und entsprechend ihrem Erfahrungsschatz absolut professionell.
Nur hier angezeigte Preise und Angebote sind verbindlich.
Wir fliegen von Trebujena, wenige Kilometer von Jerez de la Frontera, am Rande der Kontrollzone des Verkehrsflughafens. Selbstverständlich fliegen wir auch andere Flugplätze und UL-Gelände (nicht nur) in der Umgebung an. Siehe beispielhaft die Flugtouren. In unmittelbarer Umgebung finden sich Flugplätze wie z. B. Medina Sidonia, La Juliana, Villamartin.
Wir fliegen auf Eurostar EV 97, einem Ganzmetalltiefdecker mit hervorragender Rundumsicht aus dem Cockpit und besten Flugleistungen. Der Eurostar ist CVFR instrumentiert, selbstverständlich GPS map und hat Longrange-Tank.

Als Gyrocopter stellen wir einen TRIXY G2-4R zur Verfügung.

Derzeit wird der Eurostar grundsätzlich nur doppelsitzig mit Lehrer verchartert. Ausnahmen bei Nachweis entsprechender Fertigkeiten sind selbstverständlich möglich.

Das Lehrziel unserer Lehrer: Eine Flugausbildung war nur dann eine gute Flugausbildung, wenn am Ende der Ausbildung der Schüler besser ist als sein Lehrer. Zumindest wollen wir so nah wie möglich an dieses Ziel heran. Man kann nie genug wissen und können. Und der Lehrer muß keinen Vorsprung vor seinem Schüler haben. Mit dieser Einstellung ist man ein sehr schlechter Fluglehrer.

Alle Aktiven der Flugschule sind ehrenamtlich tätig. Maximaler Spaß und maximaler Erfolg für den/ die Flugschüler(-in) werden so garantiert.

Und wenn es eine Mischung aus UL fliegen und vielleicht Segelflug/ Motorsegler sein soll haben wir auch eine Lösung: an einem der Nachbarplätze bietet unser Freund Pedro Wittwer Segelflug und Motorsegler charter an.

Befreundete Websites sind Ultraleicht-Homepage, Norberts Gyrohomepage und Haralds private Homepage.

nach oben